Praxis

Logos ist ein Wort aus dem Griechischen und bedeutet so viel wie “Wort, Rede, Sinn”, als Hinweis auf Sprache.
Die Sprache verleiht dem Menschen eine Stimme, mit der er sich artikulieren, durch die er seine Bedürfnisse äußern und seine Identität behaupten kann. Sie ist ein wertvoller und unersetzlicher Bestandteil seiner Persönlichkeit. Störungen des Sprachgebrauchs, egal welche Ursachen sie haben, wirken sich daher auf Selbstwertgefühl, Wohlbefinden und Selbstbehauptung aus.

Die Logopädie als Therapieform befasst sich mit vier zentralen Störungsbereichen, wie Sprach-, Sprech-, Stimm-, Hör- und Schluckstörungen bei Kindern und Erwachsenen, die organisch oder funktionell verursacht wurden.

Sprachstörungen

Störungen der Sprache bei Kindern haben ganz unterschiedliche Ursachen, daher wird zwischen Entwicklungsstörungen und erworbenen Störungen unterschieden.

Die Entwicklungsstörungen der Sprache haben entweder eine “primäre” Ursache, d.h. eine Störung, die nur auf sprachlicher Ebene zu finden ist. Des Weiteren gibt es “sekundär” verursachte Entwicklungsstörungen der Sprache. Dies bedeutet, dass eine Sprachentwicklungsstörung entstehen kann, wenn z.B. das Hören des Kindes beeinträchtigt ist oder wenn körperliche oder geistige Behinderungen den Spracherwerb erschweren.

Zu den erworbenen Störungen der Sprache gehört die “kindliche Aphasie”, die durch Schädel-Hirntrauma (z.B. bei Unfällen), Hirntumore oder entzündliche Erkrankungen (z.B. Meningitis) verursacht werden kann.

Wenn die Sprache von Erwachsenen gestört ist, liegt eine Störung im Bereich des Sprachzentrums (i.d.R. im linken Teil) des Gehirns vor. Ursachen hierfür können u.a. ein Schlaganfall oder eine Hirnblutung, aber auch Hirnabbauprozesse, sein. Diese Form der Sprachstörung wird Aphasie genannt. Eine Aphasie wirkt sich auf die unterschiedlichen sprachlichen Ebenen (Lautbildung, Wortbedeutung, Satzbau) aus und führt zu einer Beeinträchtigung des Sprechens, des Sprachverständnisses sowie des Lesens und Schreibens, was gleichzeitig Ausdruck einer Störung der Sprachverarbeitung ist.

Sprechstörungen

Die verschiedenen Sprechstörungen bei Kindern lassen sich in 2 große Gruppen unterteilen: Störungen der Bildung von Lauten (Artikulationsstörungen) und Redeflussstörungen (Stottern/Poltern). 
Unter “Sprechen” wird die motorische Ausführung von Sprachlauten verstanden, d.h. die Fähigkeit die gedachten Laute, Wörter, Sätze oder Texte artikulatorisch verständlich und im Redefluss angemessen zu äußern.
Die verschiedenen Sprechstörungen bei Erwachsenen lassen sich in zwei große Gruppen unterteilen: Störungen der Bildung von Lauten (Artikulationsstörungen) und Redeflussstörungen (Stottern/Poltern). Sie äußern sich in mangelnder Artikulationsgenauigkeit und –geschwindigkeit und/oder durch Störungen im Sprechablauf.

Stimmstörungen

Stimmstörungen bei Kindern machen sich durch länger anhaltende Heiserkeit (ohne akuten Infekt) bemerkbar. Die Stimme ist wenig belastbar und kann manchmal ganz wegbleiben. Sie kann rau und gepresst oder kraftlos und behaucht klingen und eventuell schwer verständlich sein. Es können funktionelle oder organische Ursachen zugrunde liegen.
Stimmstörungen bei Erwachsenen äußern sich in länger bestehender Heiserkeit (ohne akuten Infekt), eingeschränkter Belastbarkeit der Stimme, Schmerzen und/oder einem Fremdkörpergefühl im Kehlkopf. Sie können funktionelle oder organische Ursachen haben, z.B. hohe Stimmbelastung in Sprecherberufen (z.B. ErzieherInnen oder LehrerInnen) oder eine Stimmbandlähmung infolge von Infekten.

Schluckstörungen

Schluckstörungen (Dysphagien) können in Verbindung mit neurologischen Erkrankungen, wie z.B. bei Multipler Sklerose oder nach einem Schlaganfall auftreten. Einige Patienten bekommen Schluckprobleme aufgrund von Alterungsprozessen, OP’s oder als Unfallfolge.
Die Patienten verschlucken sich häufig, weil sie die Nahrung z.B. nicht mehr ausreichend zerkleinern bzw. nicht genau spüren können, ob der Mund schon leer ist oder ob noch Reste im Mund verblieben sind. 
Schluckstörungen können zu Fehl- oder Mangelernährung führen und somit lebensbedrohlich werden. Lebensgefahr kann auch bestehen, wenn durch falsches Schlucken Nahrungsreste in die Luftröhre gelangen.

Wir sind für Sie da!

Our Team

Unsere Teams garantieren Ihnen Spezialisten für Ihre individuellen Anforderungen.

Aktuelles

Website Therapie und Pflege Herrenberg

Unsere neue Website ist online

Liebe Besucher, stolz möchten wir Ihnen den Relaunch unserer Webseite präsentieren. Über…...

> Weiterlesen

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?